Hannelore Furch

 

Mit einem Gedicht zur Advents- und Weihnachtszeit begrüße ich dich (Sie) herzlich auf meiner Homepage!


Sterne für den Obdachlosen

Es war Weihnacht im Land
und ein Mann saß allein
an der Straße im Schein
der Laterne am Rand,
doch als Zeichen der Zeit
kam ein Schneestern geschneit.

Dieser Stern sah den Mann
in der Unwürdigkeit
für die heilige Zeit
voller Mitgefühl an
und flog heim in die Fern'
zu den anderen Stern'.

Und sie kehrten im Bund
und als Hilfe in Not,
gleich dem Himmelsgebot,
noch zu passender Stund'
gegen stürmische Tück'
auf die Erde zurück.

Und sie woben mit Fleiß
für die Nacht und den Mann,
seinen Hund nebenan,
ihre Decken in weiß
und dem Mann wurde klar,
dass es Weihnachten war.

Sterne für den Obdachlosen v. Hannelore Furch
Sterne für den Obdachlosen. Illustration zum gleichnamigen Gedicht. Text und Bild Hannelore Furch.

 


 

 

Weitere Gedichte zu Advent und zur Weihnacht
(s. auch  Weihnachtsgedichte):

Weihnachtsgarn
Gedichtezyklus zu Advent und Weihnacht von Hannelore Furch.
Weihnachtsgarn.pdf [ 4.8 MB ]


   

Aktuelles Buchprojekt Flüchtlingsrouten

Leitzyklus und zwei Folgezyklen (illustriert):

Fluechtlingsrouten-Gedichte
Hannelore Furch: Flüchtlingsrouten. Gedichte zum Thema Flüchtlinge, Krieg, Heimatlosigkeit, Verlorenheit, Neubeginn. 2018. Ausschnitt: 3 Zyklen



Die Gruppe 48

Die Video-Aufzeichnung des Literaturwettbewerbs 2018 der "Gruppe 48", Finalrunde v. 09.09.2018 in Rösrath, Schloss Eulenbroich, ist in zwei Teilen auf Youtube zu sehen:

 

  https://www.youtube.com/watch?v=Q0a5zkiXkFo

  https://www.youtube.com/watch?v=8I7Jks_JtNo&t=4s