Hannelore Furch
Germanistin, Schriftstellerin und 1. Vorsitzende "Die Gruppe 48 e.V."

Aktuelles

Die Ausschreibung zum Wettbewerb "Preis der Gruppe 48" für das Jahr 2023 ist mit Preisgeld von insgesamt 14.000 € gestartet.

Beteiligen können sich Autoren ab dem Alter von 18 Jahren.

Einzureichen ist ein Prosatext im Umfang von 8.000 bis 10.000 Zeichen oder vier Gedichte, von denen zwei über je zwei Seiten gehen dürfen und von denen zwei bereits im Internet veröffentlicht sein dürfen. Außerdem besteht die Chance, dass der Beitrag in die Anthologiereihe "Wunderwerk Text" aufgenommen wird.

Preisgeld-Spnnsoren sind Frau Dr. Uta Oberkampf (alias Uta Harst) und die Dr. Jürgen Rembold Stiftung zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements, beide mit Sitz in Rösrath.

Die Ausschreibung finden Sie auf:
https://www.die-gruppe-48.net/Preis-fuer-Lyrik-und-Prosa-2023



Ausschreibung "Themenpreis  der Gruppe 48" endete am 31.10.2022!

Die finale Wettbewerbsveranstaltung findet am 05.02.2023 in 51503 Rösrath, Zum Eulenbroicher Auel 19 (Schloss Eulenbroich, Bergischer Saal) statt und wird im Rahmen des "Thementag der Gruppe 48" durchgeführt. Der Thementag besteht aus der Wettbewerbsveranstaltung (Finalautoren s. unten) und einer Lesung der ukrainischen Schriftstellerin Natalka Sniadanko, die aus ihren deutschsprachigen Werken liest. Infos zur Person auf:
https://de.wikipedia.org/wiki/Natalka_Sniadanko
Anmeldungen zum Thementag der Gruppe 48 unter:
info@die-gruppe-48.net

Eintritt frei!


Plakat zur Veranstaltung


Es lesen am 05.02.2023 folgende von der Jury ausgewählte Finalautoren Ihre Texte:
Für Lyrik:
Johanna Dombois, Köln; Vroni Kiefer, Hannover; Anneliese Merkač-Hauser, Klagenfurt (Österreich).
Für Prosa:
Dagmar Dusil, Bamberg; Chaterine Grambow-Chihab, Ingelheim; Therese Wanninger, München.

Weitere Infos zum Thementag auf:
https://www.die-gruppe-48.net/Themenpreis-2023
Infos auf dieser Homepage:
Themenpreis der Gruppe 48




Abgeschlossene Wettbewerbe

Preis der Gruppe 48 für Lyrik - Preis der Gruppe 48 für Prosa
Das Preisgeld beträgt insgesamt 14.000 €. Die Hauptpreise wurden am 09.10.22 auf Schloss Eulenbroich, Rösrath, an folgende Autor:innen vergeben:
Der Preis der Gruppe 48 für Lyrik geht an Sabine Petko.
Der Preis der Gruppe 48 für Prosa geht an Dominik Haitz.
Der Jurypreis der Gruppe 48 geht an Sabine Petko
.

Mehr Infos auf:

https://www.die-gruppe-48.net/Literaturwettbewerb-2022

Aktueller Pressebericht:
https://www.ksta.de/region/rhein-berg-oberberg/roesrath/auf-schloss-eulenbroich-roesrather-gruppe-48-verlieh-zwei-literaturpreise-39987240

Literaturwettbewerb 2022 der Gruppe 48: Preisverleihung am 09.10.22 in Rösrath, Schloss Eulenbroich.


Wunderwerk Text, Ausgabe 2022. Anthologie zum Wettbewerb





Förderpreis der Gruppe 48 für Jugendliche und Jungautoren für das Jahr 2022 (Alter 15-30)
Preisgeld von insgesamt 4.000 € wurde am 08.10.22 in Rösrath, Schloss Eulenbroich vergeben. Preisträgerin ist Marie Görgen.
Mehr Infos:

https://www.die-gruppe-48.net/Foerderpreis-2022



Junges Wortreich - Anthologie der Gruppe 48 zum





 

Förderpreis der Gruppe 48 für Jugendliche und Jungautoren für das Jahr 2021 (Alter 15-35)
für  das Jahr 2021 gewinnt am 22.01.2022 Patrick Schild aus Koblenz in Schloss Eulenbroich, Rösrath. Weiteres dazu auf
https://www.die-gruppe-48.net/Foerderpreis-2021

 

Förderpreis der Gruppe 48 - Kölnische Rundschau am 25.01.2022



Weitere abgeschlossene Wettbewerbe auf:

https://www.die-gruppe-48.net/Startseite

https://www.die-gruppe-48.net/Wettbewerbe-2016-2021