Literaturwissenschaft und Belletristik

Weihnachtsgedichte

Spaziergang in der Heiligen Nacht

Um die Hohe Nacht zu spüren
außerhalb von Stub' und Haus,
meine Sinne zu entführen,
ging ich in die Stadt hinaus.

Hoch vom Himmel waren Sterne
eingereist in unser Land,
nach der Freiheit in der Ferne
klemmten sie nun fest am Band,

zogen sich als Lichtgirlanden
über Straßen durch die Nacht,
hatten das Gebot verstanden,
hielten ehrenvoll die Wacht.

Eine Katz kam, leis' im Tritte,
Eleganz und gute Sitt'!,
meine eig'nen schweren Schritte
hielten nur in Mühe mit,

heilig war mir hier der Wille.
Nacht in Zauber eingetaucht!
Träumend hab' ich ihrer Stille
meinen Atem eingehaucht.


Spaziergang in der Heiligen Nacht. Illustration von Hannelore Furch.


 
Als Kompositionen von Friedhelm F.W. Hanß:

Gemischter Chor (GC):
http://www.musicalion.com/de/scores/noten/200500/friedhelm-f-w-han%C3%9F/39921/spaziergang-in-der-heiligen-nacht#interpretation=1

Männerchor (MC):
http://www.musicalion.com/de/scores/noten/200500/friedhelm-f-w-han%C3%9F/39918/spaziergang-in-der-heiligen-nacht#interpretation=1


Notenblätter:


Spaziergang am Heiligen Abend
Komposition für gemischten Chor (GC) von Friedhelm F.W. Hanß
Spaziergang i.d.Heiligen Nacht
Komposition für Männerchor (MC) von Friedhelm F.W. Hanß