Kalendergedichte

 

Winterabend

Ein Schneesturm in Zerstörungssucht
erzeugte Nachtgespenster,
zermalmte sie am Fenster
und tobte fort mit neuer Wucht

und stellte mir das Gleis bereit,
auf visuellen Weisen
jetzt selbst hinauszureisen
beim Lesen in Behaglichkeit.

Ich tauchte in Geschichten ein
von Menschen, gut und böse,
im wirrem Weltgetöse
und ließ des Ofens Feuerschein

entgleiten in den Ozean
mitsamt des Kessels Pfeifen
und ließ mir alles reifen
zu schaurig-schönem Seemannsgarn.