Hannelore Furch

 

Hier lesen Sie Gedichte über die vier Jahreszeiten, Fernweh, Eisenbahnromantik, Nostalgie, Heide, Tag und Nacht.

Vermittelt wird bewusst eine im Grundsatz schöne Welt (in tradierten Formen), sie existiert oft nur im Verborgenen.


  

Dorfleben damals. Foto  Hannelore Furch.
Dorfleben damals. Der Milchkutscher kommt in der frühen Morgenstunde. Fotomontage. Hintergrundfoto: Rösrath Hoffnungsthal, Volberg. Rechts hinten die Volberger Kirche. © Hannelore Furch 2017.